CSL-Computer Shop

CSL-Computer: Blog

Infos und Hintergründe zu aktueller PC-Technik

CSL-Computer: Blog - Infos und Hintergründe zu aktueller PC-Technik

AMD Radeon™ HD 7790

small_radeon-7790-angleDie AMD Radeon HD 7790 basiert auf der »Graphics Core Next«-Architektur (GCN) und einer 28nm-Bonaire GPU, die speziell für Spiele und Computing optimiert ist. Preislich und technisch füllt sie die Lücke zwischen der HD 7770 und der HD 7850, wie auch die untere Tabelle zeigt.

Darüber hinaus ist sie mit aktuellsten Technologien ausgestattet, von denen vor allem Gamer profitieren. So ist die Karte nicht nur DirectX 11.1-fähig, sondern bietet mit »AMD Eyefinity« die neueste Generation der Multi-Desktop-Technologie. Dank ihr können bis zu sechs Monitore simultan betrieben und zum Beispiel zu einer einzigen großen Anzeige kombiniert werden (erfordert zusätzliche Hardware wie native DisplayPorts oder einen DisplayPort Adapter).

Die Daten beziehen sich auf die Herstellerangaben der jeweiligen Referenzmodelle von AMD

Die Daten beziehen sich auf die Herstellerangaben der jeweiligen Referenzmodelle von AMD

Außerdem bietet die Karte mit »AMD PowerTune« eine GPU-gesteuerte automatische Übertaktung, um eine dynamische Leistungssteigerung bei Spielen zu erzielen und zugleich energieeffizienter zu arbeiten als vergleichbare Vorgängermodelle. Dank acht Powerstufen mit verschiedenen Taktraten und Spannungen kann die GPU flexibel auf die jeweiligen Leistungsanforderungen reagieren.

Für besonders ambitionierte Gamer bietet die HD 7790 mit der »AMD HD3D Technologie« eine Unterstützung für stereoskopische 3D-Monitore und -Brillen, um Spiele und Blu-rays in 3D darzustellen. Und wem die Leistung einer HD 7790 nicht ausreicht, kann dank der »AMD CrossFire Technologie« die Power mehrerer Karten in einem System kombinieren.

Wie von AMD gewohnt, wird auch die HD 7790 mit der bewährten »Catalyst Software« ausgeliefert, die Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 unterstützt und die optimale Konfiguration der HD 7790 in Ihrem PC-System ermöglicht.hd7790_bioshock

Und wenn Sie die HD 7790 bei CSL-Computer kaufen, bekommen Sie, solange der Vorrat reicht, einen Download-Gutschein für den aktuellen Spiele-Hit »Bioshock Infinite« kostenlos dazu. Entscheiden Sie sich entweder für ein bereits konfiguriertes PC-System aus unserem Online-Shop oder nutzen Sie unsere Aufrüstoptionen, um »Bioshock Infinite« dank der Radeon HD 7790 in bester Gaming-Qualität genießen zu können!

Microsoft Office 2013

In diesem Jahr hat Microsoft die 15. Version seiner bekannten Büro-Software Suite unter dem Namen Office 2013 veröffentlicht. Neben wenigen neuen, aber dafür sehr sinnvollen, Funktionen wurde das Hauptaugenmerk auf die Verbesserung und Weiterentwicklung vorhandener Werkzeuge gerichtet. Wir haben uns für Sie angesehen, was das neue Office bringt.

Die Neuerungen im Überblick

Auf den ersten Blick fällt auf: Sämtliche Oberflächen der einzelnen Anwendungen wurden komplett überarbeitet und fügen sich in ihrer neuen Gestaltung sehr gut in das Design von Windows 8 ein. Außerdem ist die neue Oberflächengestaltung darauf ausgerichtet, nicht nur mit Tastatur und Maus bedient werden zu können, sondern auch mit Stift- oder Fingereingaben auf Touchscreens effizientes Arbeiten zu ermöglichen.

Office 2013 gibt sich weltoffener und kommunikativer als frühere Versionen der Suite. Sie können Ihre Dokumente direkt auf Ihre persönliche Online-Festplatte im Cloud-Dienst Skydrive speichern und haben somit von überall Zugriff auf Ihre Daten. Der Clou an der Sache ist, dass Sie zum Anzeigen der Dateien keine Office-Version zur Verfügung haben müssen, denn Skydrive bietet Ihnen neben kostenlosen 7 GB Speicherplatz auch Web-Apps, die alle Office-Dateiformate anzeigen können. Außerdem verwaltet die neue Version von Outlook nun auch Skype-Kontakte und zeigt Statusmeldungen aus Facebook und LinkedIn an.

Neue Funktionen in den Anwendungen

Um Ihnen einen Einblick in die anwendungsspezifischen Änderungen zu geben, haben wir uns die wichtigsten vier Programme, also Word, Excel, PowerPoint und Outlook etwas genauer angesehen.

Word
Alle Funktionen und Werkzeuge befinden sich in der neu gestalteten Oberfläche an ihrem gewohnten Platz innerhalb der aus Office 2010 bekannten Ribbons und ermöglichen damit einen einfachen Umstieg für die Nutzer der vorangegangenen Office-Version. Eine wirkliche Neuigkeit innerhalb der Oberfläche sind die Tabs, in denen Word mehrere geöffnete Dokumente nun anzeigen kann.
Für die Gruppenarbeit an Dokumenten bietet Word neue Teamfunktionen, wie das gemeinsame Arbeiten an einem Dokument über das Internet mit nur einer installierten Version. Zudem wurde die Kommentarfunktion überarbeitet, die einen zeitlichen Verlauf mit Antwortmöglichkeit darstellt – ähnlich wie ein Chat oder die Kommentarfunktionen in sozialen Netzwerken.
Die wohl interessanteste Neuerung ist die PDF-Rückkonvertierung, d.h. dass Sie die Möglichkeit haben, PDF-Dateien in Word zu öffnen und die Inhalte zu bearbeiten. Natürlich kann ein auf diese Weise bearbeitetes Dokument auch direkt wieder als PDF-Datei gespeichert werden.

Excel
Wie bei Word hat sich die Position der Werkzeuge und Funktionen in Excel nicht verändert und bietet damit einen ebenso einfachen Umstieg. An wichtigen neuen Werkzeugen sind Blitzvorschau und Schnellanalyse zu nennen, die bei der Eingabe bzw. beim Markieren von Daten sinnvolle Ergänzungen und Formatierungen vorschlagen.
Auch bei den Pivot-Tabellen gibt es einen interessanten neuen „Assistenten“. Markieren Sie einen Datenbereich und klicken auf „Empfohlene Pivot-Tabellen“, können Sie einfach aus einer ganzen Reihe von vorgeschlagenen Analysen wählen und sehen die Ergebnisse mit nur einem weiteren Klick vor sich.

Powerpoint
Was die Position von Werkzeugen und Funktionen angeht, reiht sich das neue PowerPoint sehr gut in seine „Kollegen” aus der Office-Suite ein – alles befindet sich an seinem gewohnten Platz. Überarbeitet wurden die Präsentationsvorlagen, die nun im 16:9 Format vorliegen.
Außerdem bietet PowerPoint nun intelligente Hilfslinien, die sich beim Positionieren von Elementen automatisch einblenden. Wenn Sie mit Bildern in Ihren Präsentationen arbeiten und gerne Farben hieraus als Schrift- oder Hintergrundfarbe direkt übernehmen möchten, steht Ihnen mit der Pipette im Farbdialog ein sehr interessantes neues Werkzeug zur Verfügung.
Die Zeichenfunktion in PowerPoint kann nun mehrere Zeichenobjekte miteinander verschmelzen und bietet so die Möglichkeit, komplexe Figuren in nur einem Objekt zu erzeugen.

Outlook
Das Outlook kein reines E-Mail Programm ist, sondern vielmehr eine Art persönlicher Sekretär, ist nicht neu. Microsoft bleibt auch in der aktuellen Version bei dieser Ausrichtung und hat diverse Funktionen verfeinert.
Eingegangene E-Mails können direkt beantwortet werden, ohne dass hierfür ein neues Fenster mit der Antwort geöffnet wird. Zudem kann Outlook 2013 Ihre Kontakte aus Skype verwalten und ermöglicht es, diese direkt anzurufen. Statusmeldungen aus Ihren sozialen Netzwerken lassen sich ebenso einbinden und werden unterhalb der E-Mail Ansicht eingeblendet.
Der Kalender bietet nun die Möglichkeit verschiedene Jahresverläufe nebeneinander zu führen bzw. anzuzeigen und zeigt einen aktuellen Wetterbericht zu den Orten, die Sie zu Ihren Terminen eingetragen haben.

 

Systemanforderungen

Computer: x86- oder x64-Prozessor mit mindestens 1 Gigahertz (GHz) und SSE2-Befehlssatz
Arbeitsspeicher: 1 Gigabyte (GB) RAM (32 Bit); 2 Gigabyte (GB) RAM (64 Bit)
Festplatte: 3,0 Gigabyte (GB) freier Speicherplatz
Anzeige: DirectX10-Grafikkarte mit einer Auflösung von 1024 x 576
Betriebssystem: Windows 7, Windows 8, Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012
Browser: Microsoft Internet Explorer 8, 9 oder 10, Mozilla Firefox 10.x oder höher, Apple Safari 5 oder Google Chrome 17.x

 

Microsoft Office Home & Student 2013

Die kleinste und günstigste Edition ist Home & Student, die folgende Anwendungen mitbringt: Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Verkauft wird die Suite als Dauerlizenz für einen Computer, eine kommerzielle Nutzung ist mit dieser Edition nicht zulässig.

Hier können Sie Microsoft Office Home & Student 2013 Medialess im CSL-Shop bestellen: http://bit.ly/10WlL4T

 

Microsoft Office Home & Business 2013

Die nächstgrößere Edition umfasst den Umfang der Home & Student Version und zusätzlich Outlook. Außerdem ermöglicht die Dauerlizenz zur Nutzung auf einem Computer der Home & Business Edition den kommerziellen Einsatz der Anwendungen.

Hier können Sie Microsoft Office Home & Business 2013 Medialess im CSL-Shop bestellen: http://bit.ly/18aSVlL

 

Microsoft Office Professional 2013

Die Edition mit dem größten Umfang ist Office Professional. Hier erhalten Sie: Word, Excel, Outlook, PowerPoint, Publisher, Access und OneNote. Auch diese Suite wird als Dauerlizenz zur Nutzung auf einem Computer angeboten.

Hier können Sie Microsoft Office Professional 2013 Medialess im CSL-Shop bestellen: http://bit.ly/14XQPBr

Welche Leistungsfähigkeit benötigt mein PC

CSL-PC

Jeder, der sich schon einmal einen PC kaufen wollte, hat sich bereits die Frage gestellt „Was möchte ich mit dem PC machen?“ und die darauf folgende Frage „Was brauche ich dafür?“.

Nicht viele können sich diese Frage bei der großen Anzahl verschiedener Komponenten und Hersteller selbst beantworten. Die Allerwenigsten kennen die genauen Funktionen der einzelnen Bauteile in einem PC. Wie viel Arbeitsspeicher brauche ich, wenn ich mit Bildbearbeitungsprogrammen arbeiten möchte? Welche Grafikkarte ist für aktuelle Games geeignet? Und welche CPU ist für meine Anforderungen optimal? Diesen Fragen wollen wir auf den Grund gehen.

 

CPUCPU

Bei der Wahl der richtigen CPU stellt sich zunächst einmal die Frage nach dem Hersteller (AMD oder Intel®) und der Anzahl der Kerne, die der Prozessor haben soll.

Für einfache Büroarbeiten und das Surfen im Internet reicht ein DualCore–Prozessor völlig aus.

Eine QuadCore CPU empfiehlt sich dann, wenn Ihr Computer intensiv genutzt wird. Wenn viele Anwendungen und Programme geöffnet sind, haben Sie so stets die nötigen Reserven für schnelles Arbeiten.

Sollten Sie jedoch sehr anspruchsvolle Anwendungen verwenden, die mehrere große Arbeitsprozesse gleichzeitig durchführen, empfiehlt sich eine Acht-Kern CPU der AMD FX-Serie bzw. eine der Intel® Core™ i7 Vier-Kern CPUs.

Die These „Je mehr CPU-Kerne, desto leistungsfähiger die CPU“ gilt also nicht, denn einige der leistungsstärksten Desktop-Prozessoren von Intel® haben lediglich vier Prozessorkerne.

 

Fazit: Die CPU ist das Herzstück Ihres Computers. Sie spielt eine wichtige Rolle, wenn Sie viele Dinge zeitgleich erledigen wollen. Je nach Anzahl und Art der Anwendungen erhöht sich die Leistungsanforderung an die CPU.

 

GrafikkarteGrafikkarte

Eine Grafikeinheit ist in allen Anwendungsbereichen unumgänglich. Sie ist für die grafische Darstellung und deren Qualität zuständig. Dabei unterscheidet man Grafikkarten grundsätzlich in drei Kategorien:

 

OnBoard-/OnChip-Lösungen

Diese Variante ist aufgrund der technischen Entwicklungen der CPU-Hersteller AMD und Intel® in der letzten Zeit immer beliebter geworden. Vor allem die OnChip-Lösungen sind mittlerweile konkurrenzfähig gegenüber vielen Grafikkarten. Mit einigen OnChip-Lösungen ist das Spielen von anspruchsvolleren Spielen bereits möglich.

 

Business-Lösungen

Bei dieser Variante handelt es sich um Grafikkarten, bei denen das Hauptaugenmerk nicht auf die 3D-Funktionen gelegt wird, sondern eher auf ein scharfes und kontrastreiches Bild. Allerdings gibt es auch Business-Lösungen mit 3D-Funktionen, die beispielsweise für die von Architekten genutzten CAD-Anwendungen (computer-aided design) geeignet sind.

 

Spiele-Grafikkarten

Der wohl bekannteste Anwendungsbereich für Grafikkarten ist der Gaming-Bereich. Hauptsächlich sind in dieser Kategorie die Chipsätze von AMD (Radeon™-Serie) und NVIDIA® (GeForce®-Reihe) vertreten. Spiele-Grafikkarten gibt es in verschiedenen Preis- und Leistungsklassen.

Sollten Sie gelegentlich ältere Spieleklassiker spielen, reicht eine Grafikkarte der unteren Preisklasse völlig aus. Bevorzugen Sie allerdings aktuelle Spiele, sollten Sie sich für ein Mittelklasse-Modell ab einem Preis von ca. 100 € entscheiden.

Für anspruchsvolle Gamer, die Wert auf hohe Auflösungen und detailreiche Texturen legen, ist eine Grafikkarte im höheren Preisbereich zu empfehlen. Diese Grafikkarten bieten ein enormes Leistungspotential im Bereich der 3D-Darstellung.

 

Fazit: Bei der Grafikkarte kommt es ganz besonders auf den bevorzugten Anwendungsbereich an. Daher sollte man sich vor dem PC-Kauf gut informieren, welche Grafikkarten für den eigenen Anwendungsbereich geeignet sind.

 

ArbeitsspeicherArbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher ist für die Zugriffsgeschwindigkeiten auf die einzelnen Anwendungen verantwortlich. Daher ist ein großer Arbeitsspeicher für viele Ansprüche unverzichtbar.

Grundsätzlich gilt: Je höher die Ansprüche an die Prozesse im PC, desto größer sollte der Arbeitsspeicher sein. Allerdings kommt es, wie bei den anderen Komponenten, ebenfalls stark auf den Anwendungsbereich an.

Wenn Sie Ihren PC vorwiegend für Büro- und Internetanwendungen nutzen, sind 4 GB Arbeitsspeicher ausreichend.

Bei anspruchsvolleren Programmen, zum Beispiel im Bereich der Bildbearbeitung und aktuellen Spielen, sind die Anforderungen an den Arbeitsspeicher bereits höher. Daher sollten Sie sich in diesem Fall für 8 GB bis 16 GB Arbeitsspeicher entscheiden.

Für Hochleistungsrechner, die mit aufwendigen 3D-Programmen und dem gleichzeitigen Bearbeiten mehrerer Prozesse flüssig arbeiten sollen, lohnen sich 32 GB Arbeitsspeicher, die auch für die Zukunft noch ausreichend Reserven bieten.

 

Fazit: Der Arbeitsspeicher ist für die Geschwindigkeit ausschlaggebend, in der die einzelnen Programme ausgeführt werden. Daher sollten Sie sich für mehr Arbeitsspeicher entscheiden, je anspruchsvoller Ihre Anwendungen sind.

Desktop-Lösungen von Microsoft®

Nachdem wir vor zwei  Wochen bereits die Microsoft® Webcams LifeCam HD 3000 und LifeCam Cinema vorgestellt haben, wollen wir heute einen Blick auf die Desktop-Lösungen dieses Herstellers werfen. Tastatur und Maus sind nach wie vor die „Schaltzentrale“ wenn es um die Bedienung unseres PCs geht. Umso wichtiger ist es, schnell auf die nötigsten Funktionen zugreifen zu können und vor allem, dabei auch noch bequem zu arbeiten!

Wir haben drei Desktop-Sets genauer unter die Lupe genommen, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten.

 

Microsoft® Wireless Desktop 3000

mk_wd3000_otherviews01

Das kabellose Set Wireless Desktop3000 bietet eine im modernen, edlen Design konzipierte Tastatur und eine Maus, mit der sowohl Rechts- wie auch Linkshänder bequem arbeiten können. Eine komfortable Handballenauflage am unteren Rand der Tastatur schont Ihre Handgelenke und sorgt auch bei längeren Schreibsitzungen für einen hohen Arbeitskomfort. Die Anordnung der Tasten ist ganz klassisch ausgelegt und wurde um einige praktische Funktionstasten ergänzt. So können Sie bspw. Ihre Medienwiedergabe mithilfe der Tastatur steuern oder direkt auf den Windows Media Player, E-Mails, ihre Startseite, Eigene Dokumente, Instant Messaging, Fotos oder den Taschenrechner zugreifen. Insgesamt stehen Ihnen 36 Sondertasten zur Verfügung von denen sich 33 per Software belegen lassen, was das Arbeiten am PC ungemein erleichtert.

Selbst wenn Sie zu den „Vielschreiber“ zählen, gewährleistet die robuste Ausführung und die abriebfesten Tasten eine lange Lebensdauer der Tastatur.

Die dazugehörige Maus ist mit der sogenannten BlueTrack Technology® ausgestattet, die die Leistung eines optischen Sensors mit der Genauigkeit eines Lasersensors verbindet. Präzises Arbeiten ist damit auf nahezu jeder Oberfläche möglich.

Der kleine USB-Receiver des Desktop-Sets wird einfach in einen freien USB-Port Ihres Computers eingesteckt, um einen Empfang im  2,4 GHz Frequenzbereich herzustellen. Insbesondere die hohe Reichweite der kabellosen Verbindung ist ein großer Pluspunkt des Wireless Desktop 3000. Bis zu 38 Meter Reichweite sind möglich – wer das in Gänze nutzen möchte, braucht schon eine größere Wohnung und verdammt gute Augen!  Für den Transport können Sie den Receiver ganz praktisch in der Unterseite der Maus versenken. Mit einer Batterielebensdauer von ca. 650 Stunden weißt das Set einen sehr guten Wert auf und empfiehlt sich als hervorragende Allround-Lösung für den Einsatz im Büro oder am heimischen Schreibtisch!

 

Microsoft® Natural Ergonomic Desktop 7000mk_ned7000_otherviews01

Die Alternative zu herkömmlichen Standard-Tastaturen und –Mäusen bietet diese ergonomische, kabellose Desktop-Variante. Das Design des Microsoft® Natural Ergonomic Desktop 7000 ist, wie der Name schon sagt, ergonomisch auf eine natürliche Körperhaltung zugeschnitten. Die Tastatur ist geteilt und der Mitte leicht erhöht, um Arme und Hände zu schonen. Am unteren Rand lässt sich zusätzlich eine Stütze mit Kunstlederüberzug  befestigen, die ein Einknicken der Handgelenke verhindert und so für noch mehr Entlastung sorgt. Höhe und Neigungswinkel der Tastatur sind ebenfalls einstellbar.

Auch die Maus folgt diesem Konzept und ist speziell für Rechtshänder ausgelegt. Sie bietet eine stark gewölbte, hohe Form mit einer zur rechten Seite geneigten Handflächenauflage. Gummierte Seiten- und Daumenmuldeflächen verhindern ein Abrutschen der Hand beim Arbeiten und sorgen so zusätzlich für Entlastung.

Auch diese Tastatur ist mit zusätzlichen Funktionstasten ausgestattet. Media-Keys für die Steuerung der Medienwiedergabe sind ebenso vorhanden wie Tasten für Webbrowser, E-Mail oder Taschenrechner. Darüber hinaus können 5 Tasten per beiliegender Software frei programmiert werden. Als Besonderheit ist in der Mitte der geteilten Tastatur eine Zoomtaste integriert und im unteren Bereich befinden sich jeweils eine Vor- und Zurück-Taste, die sowohl beim Surfen als auch bei der Verwendung des Explorers nützliche Dienste verrichten.

Gerade für den typischen Schreibtisch-Arbeiter kann der Microsoft® Natural Ergonomic Desktop 7000 eine interessante Wahl darstellen. Das ergonomische Design ist definitiv eine komfortable Alternative zu standardisierten Desktop-Lösungen und bietet einen großen Arbeitskomfort. Wer sich vor einer Umgewöhnung nicht scheut und typischen Beschwerden vorbeugen möchte, sollte sich dieses Set einmal genauer anschauen!

 

Microsoft® Comfort Curve Desktop 3000 for Business
mk_ccd3000_blk_large
Der Comfort Curve Desktop 3000 for Business ist von der Formgebung ein Mittelweg zwischen der klassisch konzipiertenTastatur des Wireless Desktop 3000 und des gewölbten und geteilten Designs des Natural Ergonomic Desktop 7000. Im Gegensatz zu den zuvor genannten Tastatur/Maus-Sets handelt es sich hier jedoch um eine kabelgebundene Lösung.
Auch bei dieser Desktop-Lösung hat Microsoft® das Augenmerk auf ein ergonomisches Konzept gelegt und die Tastatur in leicht geschwungener Form angelegt. Die Tasten sind jedoch, anders als bei der Natural Ergonomic – Tastatur herkömmlich angeordnet und erfordern keine große Umgewöhnung. Durch die leichte „S-Form“ bleiben die Handgelenke in einer angenehm natürlichen Position und einer Überbelastung wird so vorgebeugt.

Der Funktionsumfang ist nicht so groß wie bei den ersten beiden Tastaturen und beschränkt sich auf die über dem Nummernblock positionierten Media-Tasten, was aber aufgrund des geringeren Preises durchaus zu verschmerzen ist.

Die dazugehörige Maus ist mit einer gummierten Oberfläche versehen und sowohl für Rechts- wie auch Linkshänder geeignet.

Der Name des Comfort Curve Desktop 3000 for Business ist hier Programm. So bietet diese Lösung einen hohen Arbeitskomfort bei schlichter Ausstattung, die lediglich um die Funktionstasten für die Mediensteuerung erweitert wurde.  Alles in allem eine gute Wahl für den Büro-Einsatz und jeden, der sich auf das Nötigste beschränken möchte und dennoch Wert auf eine ergonomische Tastaturform legt!

 

In unserem Shop finden Sie die drei vorgestellten Desktop-Lösungen zum günstigen Preis:

Microsoft® Wireless Desktop 3000

Microsoft® Natural Ergonomic Desktop® 7000

Microsoft® Comfort Curve Desktop 3000 For Business

 

Weitere Information gibt es auf der Hersteller-Seite:

Microsoft®

NVIDIA GeForce® GTX 650 Ti BOOST

Die GeForce® GTX 650 Ti BOOST ist die neueste Grafikkarte aus dem Hause NVIDIA® und füllt die Lücke zwischen der GeForce® GTX 650 Ti und der GeForce® GTX 660.Bild

Preislich liegt sie zwischen den beiden Modellen, in Sachen Leistung tendiert sie jedoch deutlich zur teureren GTX 660, wie auch die Übersichtstabelle* zeigt. In allen drei Karten ist zwar ein NVIDIA® GK106-Chip verbaut, mit einem Chiptakt von 980 MHz, einem 66% breiterem Speicherbus von 192 Bit und einem 2048 MB großen GDDR5-Grafikspeicher bietet sie im direkten Vergleich jedoch einen beachtlichen Leistungsschub.

Als besonderes Feature hat die GTX 650 Ti BOOST unter anderem GPU BOOST zu bieten. Diese Technik erlaubt es dem Grafikprozessor die Taktraten an die aktuelle Wärmeentwicklung anzupassen, um eine deutliche Leistungssteigerung auf bis zu 1033 MHz zu erzielen. Besonders anspruchsvolle Gamer haben außerdem die Möglichkeit an den diversen Ausgangsschnittstellen bis zu vier Monitore gleichzeitig anzuschließen und dank der NVIDIA® SLI Technologie können sogar die Leistungen von zwei GTX 650 Ti BOOST Grafikkarten kombiniert werden.

Die optionale Software GeForce® Experience™ informiert den Anwender zudem automatisch über die neuesten NVIDIA® Treiberversionen, die mit nur einem Mausklick direkt aktualisiert werden können. Außerdem ermittelt sie die optimalen Spieleinstellungen für die persönliche PC-Konfiguration und lädt diese automatisch herunter. So wird stets eine maximale Bildqualität und höchste Leistung für perfekte Gaming-Erlebnisse garantiert.

Technische Daten

*Die Daten beziehen sich auf die Herstellerangaben der jeweiligen Referenzmodelle von NVIDIA®

Der maximale Strombedarf von 134 Watt wird über einen 6-Pin-Stecker direkt vom Netzteil gedeckt. Die Leistungsaufnahme im Idle-Betrieb beläuft sich auf ca. 8 Watt. Die Karte benötigt zwei Steckplätze und wird mit zwei Axiallüftern, die direkt über der Platine angebracht sind, gekühlt. Zusätzliche Kühlung verschaffen zwei Kupfer-Heatpipes und ein Aluminium-Kühlkörper. Damit ist die GTX 650 Ti BOOST mit einem besonders leistungsstarken Kühlsystem ausgestattet.

speed4590Wenn Sie die GTX 650 Ti BOOST bei CSL kaufen, erhalten Sie außerdem, solange der Vorrat reicht, einen Download-Gutschein für den aktuellen Spielehit Assassin‘s Creed III kostenlos dazu. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für den CSL Speed 4590 (Core i5) oder nutzen Sie unsere Aufrüstoptionen, um sich die GeForce® GTX 650 Ti BOOST zusammen mit Assassin’s Creed III zu sichern.